Christinalux-pollert-seite-print

Foto: Manfred Pollert photography

Wege entstehen dadurch, dass du sie gehst...nach Kafka

LUX Blog

Junigedanken No.2 Wege entstehen...  Podcast

An manchen Tagen bin ich nah an allem, um mich herum. So nah, dass meine Haut so dünn wird, dass ich etwas fühle, dass so groß ist, dass mir mein Herz zu klein zu sein scheint. Aber es erschreckt mich nicht mehr. Diese unfassbare Verletzbarkeit des Lebens braucht unseren Schutz. Ich umarme, statt abzuwehren, ich liebe, statt mich zu verschließen. Ich entscheide, dass Bitterkeit für niemanden etwas bewegt, so wenig wie Mit-Leid, weil mitleiden uns, und die anderen, schwächt. Mitgefühl & Empathie, das ist es, was wir brauchen, nicht mitleiden, obwohl wir selbst gar nicht in Not sind. Fühlen und was tun. 

Die Stimmung stärken, die andere Werte setzt. Wie schnell fällt man dem ganzen übermächtigen, angst machenden Dingen anheim und fühlt sich plötzlich machtlos und sucht nach Halt in Identität. Da wohnt er nicht, der Halt. Er wohnt in einem selbst. In der großen Durchlässigkeit und Offenheit für den stetigen Wandel, der es einem ermöglicht immer wieder neu zu sehen, ohne sich dabei fest und eng zu machen. Ganz neu sehen, immer wieder. Erwartungen, Vorstellungen und Vorurteile beiseite schieben, in der Begegnung. Denn wir wissen nichts, außer dem, was im Moment geschieht. Becoming comfortable with uncertainty, sagt Pema Chödrön. 

Nenn es blauäugig. Ich bin es. Und wenn dieser Blick auf die Möglichkeiten statt auf das, was mich gruselt, überwiegt, dann ist es gut, so wie es ist. How fragile we are...

/
  1. Wege - Album Embrace live

Junigedanken - Love is my religion  Podcast



Liebe Lux Lauscher, 
Stück für Stück kommt mehr Musik für die neue CD auf's Band. Es wird wirklich schön. Vieles hat sich verändert und es ist immer wieder enorm spannend zu schauen, was die Triebfeder des Schaffens ist. Aus dem Blues zu schreiben oder aus einem Zustand, der deutlich freudiger ist. Wer gibt dir einen Sinn, wenn nicht du? Und am Ende sind wir immer mit unseren Entscheidungen allein. Und es bleibt eine große Herausforderung sich der ewigen Bewertung zu entziehen und wieder schlicht aus der Freude am Tun zu arbeiten.. 

Was wenn all die Geschichten nur Bilder sind, die in uns leben und uns weiter bewegen? Was wenn wir sehen was ist, statt zu suchen, was uns fehlt. 
Aus dem Lux Song "Geschichten"... 

Das ist die Herausforderung. Wir alle brauchen eine Vision, die uns lebendig hält. 

Die Vitalität selbst ist das Resultat einer Vision. Wenn es keine Vision mehr gibt von etwas Großem, Schönem, Wichtigem, dann reduziert sich die Vitalität, und der Mensch wird lebensschwächer. 
Erich Fromm 

Und dann sehen wir diese ganzen unsäglichen Entwicklungen und fragen uns: Was ist das für eine Vision, die uns treibt? Und was für eine treibt den, der in seinen Vorstellungen eng ist, diskriminierend und unempathisch? Was für ein Leben will dieser Mensch? Er sucht. Wie ich auch. Nur er sucht seine Identität in äußeren Dingen. Seinem Land, seiner Religion. Und es scheint ihn sicherer zu machen, wenn die Regeln eng werden und die Ausgrenzung wird ein Teil seiner Identität. Und die gilt es zu verteidigen. Das ist schmerzhaft, weil es zu oft bedeutet sich über einen anderen zu stellen. Im Moment geistert ein Video durch die sozialen Netzwerke. Ein Experiment, um zu zeigen, woher du eigentlich kommst. Und so kann die Genealogie feststellen, dass es kaum jemanden gibt, der einzig einer Rasse angehört. Hier noch weitere Infos, wer sich interessiert. 

Ob das nun Schauspieler waren oder nicht, was diskutiert wurde, es zeigt doch diesen Punkt, der für viele offensichtlich so wichtig ist. Die Identität. Und die Wahrheit ist, wir sind ein bunter Regenbogen, alle. I am no race, I am human. Und das es eine wunderbare Sache ist, einfach zu sein ohne etwas sein zu müssen. 

Erich Fromm schrieb vor vielen Jahren: 
Zum ersten Mal in der Geschichte hängt das physische Überleben der Menschheit von einer radikalen Veränderung des Herzens ab. 

Ich denke, dass hat nichts an Aktualität verloren. 

In diesem Sinne einen schönen Juni für euch! 

Herzlich, 
Christina Lux

Maigedanken...  Podcast

Liebe Lux Lauscher, 

das Gesicht der Sonne entgegenstrecken. Wie wohl das tut. 

Viele meiner Gedanken kreisen darum, wie sich Dinge zu Extremen zusammenziehen. Und wie vieles mit der Furcht vor Freiheit zu tun hat und mit der Angst Macht zu verlieren. Wie schwach ist etwas, wenn man es erzwingen muss, wenn man durch harte Regeln Menschen ihre Bewegungsfreiheit und den Zugang zu Informationen einschränkt, damit sie unwissend bleiben? Wie schwach ein System, dass sich nur über Kontrolle und Beschränkung halten kann, statt über innere, freie Verbundenheit? 

Die Welt hat diese Grenzen nicht, die durch Zäune und Mauern gehalten werden. Und es ist unrecht freie Menschen, die fliehen, um zu überleben, einzusperren. Dieses Recht hat niemand. 

Wovor fürchten sich Menschen, die anders lebende als Angriff auf ihre eigene Identifikation sehen? Warum darf jemand nicht so lieben, wie er liebt, weil ein Anderer sich davor fürchtet? Was soll diese ewige Kontrolle, was soll der Versuch die eigenen Moralvorstellungen auf Andere zu drücken, statt zu hören und zu sehen, dass wir da alle zusammen sehen müssen, dass die Menschen ihren Platz finden, der ihnen ermöglicht als Mensch zu leben? Denn wenn das nicht hinhaut, entsteht immer noch mehr Gewalt, weil kein Mensch der ständig getreten wird, still bleibt. 

Ein Gedankenspiel: 
Es gibt Gott nicht. Er entsteht. Immer dann, wenn du dich entscheidest mitfühlend, durchlässig, selbstverantwortlich und mit offenem Herzen zu sein. Zack, ist er da. Jeder Einzelne hätte so die Verantwortung diese Räume herzustellen. Gott wäre dann nicht das, zu dem er viel zu oft gemacht wird. Der Strafende, Beobachtende, der mit den Regeln, die es unbedingt zu befolgen gilt. Oder der, der gefälligst immer da zu sein hat, wenn ich ihn brauch. Gott braucht keine Bittsteller, sondern Raum-Macher. Gott hat keinen Ort, an dem er landen kann, wenn wir voller Härte, Hass und Diskriminierung durchzogen sind. Und es gibt sie nicht die Gewalt im Namen Gottes. Denn nichts ist Gott ferner als Gewalt. Es ist Missbrauch. Und Gott hat unendlich Platz, wenn es weit wird und frei. Ich denke, dass unsere einzige Aufgabe eigentlich die ist, zu begreifen, dass wir schöpferisch sind. Du machst dein Leben. 

Ich bin der Kirche fern. Aber ich glaube, das eine erdverbundene Spiritualität etwas essenzielles ist und, dass es eine Religiosität gibt, die aus dem Innersten kommt und die genau weiß und spürt, wenn etwas Wahrheit trägt. 

Traurig hat es mich gemacht einen Meister wie Prince gehen zu sehen. Einer der wenigen Künstler, der kein Produkt war, sondern mich mit genialer Musikalität, Spielfreude und Können sowie seiner Kreativität sprachlos voller Bewunderung gemacht hat. Immer wieder.

Ich würde mich freuen euch auf einem meiner Konzerte zu sehen und wünsche von Herzen eine lichte Zeit! 

Erst Selbstaufgabe und Vereinigung lässt aus dem Samenkorn eine Pflanze wachsen. Der Samen vereint sich mit der Erde und löst sich vollständig in ihr auf. Seine äußere Form verschwindet und sein wahres Wesen kann sich entfalten und aus der dunklen Erde zum Licht emporsprießen. Rumi

 

Festival der Gitarre 

Das besondere Konzert am Samstag dem 7.Mai 2016 wird in Orscholz bei Trier stattfinden. Und im Juli ebenfalls mit dem grandiosen Jacques Stotzem und anderen Weltstars auf dem Festival der Gitarre in Ottobrunn. Ich freu mich sehr!

Gästebuch

Add comment
  • Martin Schmeier

    Martin Schmeier Sinsheim

    Hallo Christina, habe gerade durch einen sehr guten bekannten deine Homepage endeckt. Viele Grüße aus JoJo Haribo Zeiten, war euer Mischer Mann. Höre gerade euren Schwimmbad-Gig :-) Alles Gute Martin

    Hallo Christina,

    habe gerade durch einen sehr guten bekannten deine Homepage endeckt. Viele Grüße aus JoJo Haribo Zeiten, war euer Mischer Mann.

    Höre gerade euren Schwimmbad-Gig :-)

    Alles Gute

    Martin

  • Markus

    Markus Hardheim

    Hallo Christina, heute war ich bei deinem Konzert. Ich teile zwar einen etwas anderen Musikgeschmack, aber dein toller Gesang und Gitarrenspiel und die einfühlsame Art, mit Musik und Sprache Gefühle zu interpretieren, sind hörenswert. Du bist ein Supertyp, absolut echt and free as a bird!

    Hallo Christina,
    heute war ich bei deinem Konzert. Ich teile zwar einen etwas anderen
    Musikgeschmack, aber dein toller Gesang und Gitarrenspiel und die
    einfühlsame Art, mit Musik und Sprache Gefühle zu interpretieren, sind hörenswert. Du bist ein Supertyp, absolut echt and free as a bird!

  • Markus Haunhorst

    Markus Haunhorst Evinghausen

    Hallo Christina Wow ! Jetzt hörte ich dich zum 2ten mal , und wieder war ich gefangen von deinen Texten , deiner Stimme , deinem Gitarrenspiel und deinen humorvoll rübergebrachten Lebensweißheiten . Danke für deine liebe , antastbare Art mit Zuhörern auch nach dem Konzert zu sprechen . Gerne besuche ich dich ein drittesmal ! Tschau , Markus

    Hallo Christina
    Wow ! Jetzt hörte ich dich zum 2ten mal , und wieder war ich gefangen von
    deinen Texten , deiner Stimme , deinem Gitarrenspiel und deinen
    humorvoll rübergebrachten Lebensweißheiten .
    Danke für deine liebe , antastbare Art mit Zuhörern
    auch nach dem Konzert zu sprechen .
    Gerne besuche ich dich ein drittesmal !
    Tschau , Markus

  • Julia

    Julia Kultbahnhof Gifhorn

    Liebe Christina, ich war gestern zum ersten Mal bei einem deiner Konzerte und muss sagen: Es war ein unglaubliches Erlebnis! So viel Energie und Lebendigkeit, wie du auf der Bühne ausstrahlst... Ein großes Lob auch an deine bessere Hälfte, die dich musikalisch durch den Abend begleitet hat - da soll noch mal einer sagen, Männer wären nicht multitaskingfähig! ;-) Deine Musik, insbesondere die deutschsprachigen Lieder, haben mich sehr bewegt und ich freue mich auf die nächsten Abende, die ich mit deiner CD auf dem Sofa verbringen darf. Weiterhin viel Erfolg, frische Ideen und eine Tonne Lebensfreude! Deine Julia

    Liebe Christina,
    ich war gestern zum ersten Mal bei einem deiner Konzerte und muss sagen: Es war ein unglaubliches Erlebnis! So viel Energie und Lebendigkeit, wie du auf der Bühne ausstrahlst...
    Ein großes Lob auch an deine bessere Hälfte, die dich musikalisch durch den Abend begleitet hat - da soll noch mal einer sagen, Männer wären nicht multitaskingfähig! ;-)
    Deine Musik, insbesondere die deutschsprachigen Lieder, haben mich sehr bewegt und ich freue mich auf die nächsten Abende, die ich mit deiner CD auf dem Sofa verbringen darf.
    Weiterhin viel Erfolg, frische Ideen und eine Tonne Lebensfreude!
    Deine Julia

  • dieter hoff

    dieter hoff cologne

    ...ich finde es natürlich klasse, dass du nun deutsch singst. ein guter schritt. lieben gruss. dieter

    ...ich finde es natürlich klasse, dass du nun deutsch singst. ein guter schritt. lieben gruss. dieter

  • Axel Stahlschmidt

    Axel Stahlschmidt Wachtendonk

    Hallo Christina, durch die Vorbestellung darf ich Deine neue CD schon seit einiger Zeit genießen. Als Inhaber vorheriger Tonträger und regelmäßiger Konzertbesucher höre ich auf 'embrace' natürlich einige alte Bekannte wieder. Doch jeder von Ihnen hat hier mal wieder eine neue, andere Stimmung, hat sich verändert, hat sich entwickelt. Da ist nichts doppelt oder schonmal dagewesen. Es ist schön, dass Du diese CD gemacht hast und Du diesen Weg entstehen läßt. Wir werden uns dann sehen, in Wachtendonk! Dieser Silberling ist für jeden Fan ein Muß!

    Hallo Christina,

    durch die Vorbestellung darf ich Deine neue CD schon seit einiger Zeit genießen. Als Inhaber vorheriger Tonträger und regelmäßiger Konzertbesucher höre ich auf 'embrace' natürlich einige alte Bekannte wieder. Doch jeder von Ihnen hat hier mal wieder eine neue, andere Stimmung, hat sich verändert, hat sich entwickelt. Da ist nichts doppelt oder schonmal dagewesen. Es ist schön, dass Du diese CD gemacht hast und Du diesen Weg entstehen läßt. Wir werden uns dann sehen, in Wachtendonk!

    Dieser Silberling ist für jeden Fan ein Muß!

  • Heike und Rolf

    Heike und Rolf Weiterstadt

    Liebe Christina, vielen Dank für das wunderschöne Konzert im Maximal in Jügesheim. Jedesmal, wenn wir Deine neue CD hören, fühlen wir uns wieder mittendrin im Maximal. Wir freuen uns auf Dein nächstes Konzert in unserer Nähe! Viele liebe Grüße Heike + Rolf

    Liebe Christina,
    vielen Dank für das wunderschöne Konzert im Maximal in Jügesheim.
    Jedesmal, wenn wir Deine neue CD hören, fühlen wir uns wieder mittendrin im Maximal.
    Wir freuen uns auf Dein nächstes Konzert in unserer Nähe!
    Viele liebe Grüße
    Heike + Rolf

  • Dietrich

    Dietrich Bielefeld

    Wunderbare CD - man fühlt sich sofort in eines Deiner tollen Konzerte zurückversetzt!

    Wunderbare CD - man fühlt sich sofort in eines Deiner tollen Konzerte zurückversetzt!

  • Antje Hörl

    Antje Hörl

    Das erste "Reinlauschen" war eine Wonne! Die neue Live-CD ist ein wunderschönes Stück Musik geworden! Vielen Dank, Christina!

    Das erste "Reinlauschen" war eine Wonne! Die neue Live-CD ist ein wunderschönes Stück Musik geworden! Vielen Dank, Christina!

  • Martina

    Martina Gifhorn

    Liebe Christina, es ist mir ein Fest von dir musikalisch umarmt zu werden. Deine neue Live-CD ist super schön geworden, einfach ein Genuss. Liebe Grüße Martina

    Liebe Christina,
    es ist mir ein Fest von dir musikalisch umarmt zu werden.
    Deine neue Live-CD ist super schön geworden, einfach ein Genuss.
    Liebe Grüße
    Martina

Lux Neuigkeiten abonnieren

Return

Trag dich gern ein und...

...ich schenk dir einen Song und du verpasst kein Lux Konzert mehr!


Lux Support

Liebe Luxlauscher,
wer hat Lust hat ein Lux Pate zu werden? Ich schreibe an neuen Songs für mein deutschsprachiges Album. Immer dann, wenn mir die Zeit es erlaubt. Es soll in diesem Jahr erscheinen. Ich bin ein Lux-wuppt-alles Business. Von Booking bis Aufbau. Meist bin ich das ganze Jahr mit Konzerten unterwegs.

Um ein wenig Zeit zu haben zum Schreiben und für die Aufnahmen wäre Unterstützung sehr willkommen. Wenn ihr mich also unterstützen könnt, wie ein Crowdfunding, könnt ihr hier einen Betrag überweisen und ich denk mir etwas Schönes für euch aus zum Dank. Wenn ihr Fragen habt dazu, schreibt mir sehr gern. email
1001 Dank und Lux satt!
Christina

Btn_donate_lg

Lux unterwegs...

Date Event Location
Festival der Gitarre Wolf Ferrari Haus, 85521 Ottobrunn Wolf Ferrari Haus, 85521 Ottobrunn
Christina Lux Kulturgewächshaus, 89423 Birkenried Kulturgewächshaus, 89423 Birkenried
Stoppok & Artgenossen mit Christina Lux u.a Kulturzentrum Piazza, 34246 Vellmar Kulturzentrum Piazza, 34246 Vellmar
Christina Lux Apex, 37073 Göttingen Apex, 37073 Göttingen
Christina Lux Do-Remise, 10961 Berlin Do-Remise, 10961 Berlin
Christina Lux & Film Filmtheater Union, 15517 Fürstenwalde Filmtheater Union, 15517 Fürstenwalde
Christina Lux bei Stoppok & Artgenossen Stadttheater, 86889 Landsberg Stadttheater, 86889 Landsberg
Christina Lux Kirche für's Ohr, 26548 Norderney Kirche für's Ohr, 26548 Norderney
Lux / North / Clasen Tivoli Tivoli
Christina Lux feat. Bodek Janke Stadtgarten, 50672 Köln Stadtgarten, 50672 Köln
Christina Lux feat. Bodek Janke Theaterstübchen, 34117 Kassel Theaterstübchen, 34117 Kassel
Christina Lux feat. Bodek Janke Wandelhalle, 64732 Bad König Wandelhalle, 64732 Bad König
Christina Lux feat. Bodek Janke Jazzhaus, 79098 Freiburg Jazzhaus, 79098 Freiburg
Christina Lux Spiegelslustturm, 35043 Marburg Spiegelslustturm, 35043 Marburg
Christina Lux Beat & Breakfast, 63834 Sulzbach am Main / Dornau Beat & Breakfast, 63834 Sulzbach am Main / Dornau
Workshop Songwriting Beat & Breakfast, 63834 Sulzbach am Main / Dornau Beat & Breakfast, 63834 Sulzbach am Main / Dornau
Christina Lux Kulturrampe, 44777 Krefeld Kulturrampe, 44777 Krefeld
Christina Lux Foyer VER Linie 1, Ennepetal Foyer VER Linie 1, Ennepetal
Christina Lux Schnabulenz, 48151 Schnabulenz, 48151
Christina Lux & Bodek Janke Kulturhaus Osterfeld, 75172 Pforzheim Kulturhaus Osterfeld, 75172 Pforzheim